Wanzen zum belauschen von Gesprächen

Wanzen sind Abhörgeräte, die in Zimmern oder technischen Geräten, wie zum Beispiel Telefonen installiert werden, um Gespräche mitzuhören und aufzuzeichnen. Wanzen haben meist die Größe eines Knopfes oder sind noch kleiner, damit sie nicht entdeckt werden. Diese Technik wird meist von Detektiven oder vom Geheimdienst eingesetzt um eventuelle Bedrohungen vorzeitig zu erkennen.

Früher wurden Wanzen in Telefone eingebaut um Gespräche von zwei Personen abzuhören. Dies passierte häufig bei Leuten, die unter Terrorverdacht standen. Wanzen sind einer großer Fortschritt in der Technik. Besonders in der Zeit, als die Stasi noch sehr aktiv war, wurden Wanzen sehr häufig von ihnen eingesetzt, um Verdächtigen etwas nachweisen zu können. Damals brachen Mitarbeiter in Wohnräume ein und verstecken Wanzen an Orten wo sie keiner vermuten würde, wie zum Beispiel unter einem Tisch geklebt, in Ohrmuscheln von Telefonen, auf hohen Regalen oder in Vasen oder anderen Gefäßen. Die Wanzen sendeten dann das Gespräch per Funk an einen Mitarbeiter, der den Tag damit verbrachte, ganze Zeit mitzuhören, und wichtige Gespräche oder sonstige Geräusche aufzuschreiben. Sie sind die am häufigsten gewählte Form der Abhörgeräte, und werden besonders in Filmen hergenommen um jemanden nach zu spionieren. Hier werden sie oft auch in Jackentaschen oder am Kragen versteckt, ohne dass es die betroffene Person merkt. Wanzen haben jedoch eine kleine Schwachstelle. Es gibt besondere Wanzen-Störsender, die den Funkverkehr zwischen Wanze und Empfänger mit Störgeräuschen unterbrechen, sodass die Person, die versucht jemanden zu belauschen nichts mehr versteht und somit keine wichtigen Sachen aufzeichnen kann. Das Benutzen von Wanzen ist meist illegal, da es ein schwerwiegender Eingriff in die Privatsphäre der Betroffenen ist. Bei schweren Vergehen kommt es häufig zu hohen Geldstrafen, es kann jedoch auch eine Gefängnisstrafe verhängt werden. Wanzen können jedoch von jedem legal gekauft werden und in den eigenen Räumen verwendet werden. Das überwachen von fremden Räumen oder Personen ist verboten. Es gibt auch Wanze, die mit Kameras ausgestattet werden sodass man auch ständig ein Bild von den Räumlichkeiten hat. Dies hat den Vorteil, dass man immer sieht wer sich gerade im Raum befindet und wer sich mit wem unterhält. Jedoch kostet diese Variante von Wanzen einiges mehr sodass es sich nur selten lohnt.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: +1 (from 1 vote)

1
Share
admin