Telefon Abhören in Ordnung ?

Eine sehr umstrittene Maßnahmen der Regierung gegen die Bekämpfung des Terrorismus ist das Telefon abhören. Dabei wird massiv in die Privatsphäre der Menschen eingedrungen, ohne dass sie die Chance haben ja oder nein zu sagen. Die ganzen Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus wurden im Rahmen der Tragöde in den USA am 09.11.01 diskutiert und beschlossen. Neben dem Telefon wurde auch die Internetüberwachung in Erwägung gezogen. Dabei wurde jeder Haushalt überwacht und bei Besuch von Islamistischen Seiten wurde Alarm geschlagen.

Nicht selten kam es dabei zu falschen Verdächtigungen und die Menschen gerieten unnötig in Panik. Die Internetüberwachung hat sich allerdings im Gegensatz zu dem Abhören des Telefons nicht durchsetzen können und wurde auch zu Gunsten der Privatleute abgeschafft. Es wurde so viel Wind um die Sache gemacht, dass die Menschen nur noch in Angst gelebt haben, denn der eigene Nachbar oder der beste Freund der ein Moslem ist konnte ja ein potentieller Amokläufer sein. Diese „Amokläufer“ sind sogenannte Märtyrer, das sind Menschen die für ihren Glauben sterben. Dabei wehren sie sich massiv gegen die Politik der USA, die immer wieder versucht die Islamisten zu unterdrücken und aufgrund ihres Öls ihre eigene Macht dort ausbreiten wollen, um uneingeschränkt an das ganze Öl zu kommen. Es wurde aber natürlich auch gegen das Telefon abhören demonstriert und die Menschen fühlten sich teilweise als würden sie wieder in der DDR leben, wo doch damals die StaSi uneingeschränkt spionieren durfte, um parlamentarische oppositionisten aufzuspüren und zu verurteilen. Neben dem Nachteil, dass der Mensch in seiner Privatsphäre verletzt wird, gibt es aber von Seiten der Regierung auch viele Vorteile die für eine solche Überwachung sprechen. Da wäre natürlich die Überwachung von Islamisten, die früher einer Terroristischen Gruppe angehörten und heute in Deutschland leben. Dieser Menschen werden von der Regierung als Gefährlich eingestuft, da sie ohne weiteres weiterhin Kontakt mit dieser Organisation hätten halten können. Aber so hätte man zum Beispiel dem Drogenhandel entgegenwirken können, argumentierte das Parlament. Drogenhändlern würde somit die „Arbeit“ erschwert werden können, dann wenn sie über das Telefon ihre Geschäfte abwickeln wollten, liefen sie Gefahr abgehört zu werden und somit auffliegen zu können.#

 

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0 (from 0 votes)

0
Share
admin