Sicherheit unter Freunden – Kugelschreiber mit Diktiergerät

Wird an die frühe Jugend zurückgedacht, fällt die Erinnerung nur ungern an jene Zeit, in der die eigene Freundin oder der eigene Freund einem den Partner ausgespannt hat. Ärger macht sich dann breit und die Frage, wie wohl alles gekommen wäre ohne diesen Vorfall. Vollkommene Klarheit über diese Frage wird es nicht geben, aber Klarheit darüber, dass es niemals mehr dazu kommen soll. Geht es noch nicht einmal um den Partner selbst vielleicht, sondern darum der richtigen Person mit der Freundschaft, das Vertrauen geschenkt zu haben. Die Ungewissheit soll endlich einer sicheren Gewissheit weichen. Schnell wird eine Einladung an die beste Freundin oder den besten Freund gegeben und zum gemeinsamen Essen mit dem Partner geladen. Ein kurzer fingierter Anruf, der einem die Möglichkeit gibt für eine oder zwei Stunden die Wohnung zu verlassen, da es ja dringlich sei. Zufälligerweise liegt in der Nähe des Tisches, an dem sowohl die beste Freundin oder der beste Freund mit dem Partner zurückbleibt, ein Kugelschreiber mit Diktiergerät.

Da das kleine Schreibgerät nun wirklich keine Aufmerksamkeit erregt, verhalten sich beide so, wie sie es auch ohne dieses Gerät tun würden. Bei der Rückkehr nach einer gewissen Zeit geht alles seinen gewohnten Gang. Es folgt ein anscheinend gemütlicher Abend, der jedoch mit einem Schleier von Ungeduld überzogen wird. Ungeduld hervorgerufen, von dem Trieb den Kugelschreiber mit Diktiergerät abhören zu wollen. Um zu wissen, was in der Zeit des nicht anwesend Seins wirklich vorgefallen ist. Wenn dieser Moment endlich gekommen ist, macht sich Unmut breit und dennoch große Spannung, was wohl zu hören ist. Was kann also im schlimmsten Fall zu hören sein? Der beste Fall sollte wohl klar sein. Ein nettes Gespräch zwischen der Person, der die Freundschaft gilt und dem eigenen Partner. Im schlimmsten Fall wäre zu hören, was nicht gehört werden will. Liebevolle Worte, Geräusche der Berührungen oder Küsse. All diese Dinge wären genau das, was niemand hören will. Sollten dennoch diese ungewollten Dinge aufgenommen worden sein, besteht die Möglichkeit der Konfrontation, die sicherlich auch jeder in Betracht zieht. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass zuerst die am ehesten erreichbare Person konfrontiert wird, nämlich der Partner. Dieser wird sicherlich versuchen alles zu leugnen und diesen Vorfall als eine einmalige Angelegenheit oder Nichtigkeit darlegen. Doch das Geschehene kann bewiesen und die Aussage widerlegt werden. Doch was nützt all dies, wenn hierbei eines der wichtigsten Dinge im Leben wegen des Vorfalls verloren ging, nämlich die beste Freundschaft!?

 

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: -2 (from 2 votes)

1
Share
admin