GPS Sender Test

GPS Sender werden in vielen Bereichen zur Ortung von Objekten oder Personen genutzt. Durch sogenannte Drehfunkfeuer kann die Position von Flugobjekten bestimmt werden und muss nicht mehr vom Piloten durchgegeben werden. Außerdem kann so der Pilot rechtzeitig informiert werden, falls sich ein anderes Flugzeug nähert und er hat rechtzeitig Zeit auszuweichen, wodurch er auch keine riskanten Flugmanöver einleiten muss. Außerdem kann so dem Terrorismus effektiv vorgebeugt werden. Seit dem 11. September 2001 werden spezielle Ortungssysteme benutzt um gestohlene Flugzeuge schneller wiedereinzunehmen.
Des Weiteren kann man Autos, Handys und vieles mehr orten.


Der Vorteil der Auto Ortung ist, das man gestohlene Fahrzeuge schnell verfolgen kann und Verbrecher so schneller überführt werden können. Die Polizei kann die Koordinaten des Fahrzeuges in wenigen Sekunden ermitteln und das Diebesgut in kurzer Zeit zurückbringen.
Die Handy-Ortung ist gut, da Kinder, die vermisst werden, so durch ihr Handy geortet werden können und somit wiedergefunden werden können. Dies gibt den Eltern ein Gefühl von Sicherheit.
Außerdem können verlorene oder gestohlene Handys so wiedergefunden werden. Ein winziger, im Handy eingebauter Peilsender verrät dem Besitzer den Standort des Handys.
Natürlich birgt die GPS Ortung auch Nachteile, da sie oft für Spionage missbraucht wird. Es werden Peilsender an Handys und Autos angebracht ohne das die Besitzer davon wissen. Deshalb befindet sich die GPS Ortung auch noch in der Testphase.
Das häufigste Beispiel für den Missbrauch solcher GPS Systeme ist in vielen Haushalten zu finden. Ehefrauen „tracken“ ihre Männer um zu erfahren, ob dieser eine Affäre hat.
Da die GPS Ortung noch so oft missbraucht wird, befinden sich viele Ortungsmedien noch in der Testphase und werden erst nachdem sie vor Missbrauch geschützt sind, freigegebe

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: +3 (from 3 votes)
GPS Sender Test, 4.2 out of 5 based on 5 ratings

1
Share
admin