Die Wanze – Der neueste Fall

Um eine Person abzuhören, kann die akustische Wanze ohne zusätzliche Elektronik auskommen. All diese Gerätschaften könne im Bereich von Schwachstellen innerhalb des kontrollierenden Objektes abgebracht werde, wie z.b an Lunftungsschächten, an Fenster oder schlecht installierten elektroischen anlagen. Der Einsatz der solchen akustischen Wanze ist kinderleicht und lässt sich ur schwer verfolgen. Eine andere Form von Wanze ist die optische Wanze.Die optische Wanze ist ein Abhörgerät, das Geräusch in einen optischen Impusl oder einen Lichtstrahl umwandelt.

Da sie sehr teuer sind wird diese Form von Wanze wird nur relativ selten benutzt. Eingesetzt werden hierfür beispielsweise aktive oder passive Laser-Listening-Geräte, mittels derer optische Abhörgeräte detektiert werden können. Allgemein ist ein Abhörgerät oder auch Wanze genannt, eine Vorrichtung, die irgendwo versteckt angebracht wird, um eine Nachricht aufzugangen und an die dritte Person in illegaler Form weiterzuleiten. Diese dritter Person auch Lauscher genannt, kann entweder in sehr geringer Entfernung vom Opfer des Lauschangriffes entfernt sitzen oder genauso gut in kilomerterweiter Distanz zum Ort des Lauschangriffes getarnt aufhälit sein. Es kommt nur auf die Art der vom Lauscher verwendeten Wanze an, die die Entfernugn zum zu überwachenden Objekt bedingt. Vorteilhaft ist natürlich die Miniwanze. Wie das Funktioniert?? Ganz einfach. Diese hochtechnisierte Variante der Mini Wanze wird im zu überwachenden Raum vor das Telefon bzw. die Telefonanlage geschaltet. Man braucht nun nur noch die Nummer des Anschlusses wählen und dazu einen Code angeben, schon kann man in den Raum hinein hören. Das Klingeln wird dabei unterdrückt, damit das Baby nicht geweckt wird, wenn man im Kinderzimmer anruft. Alle Signale aus dem Raum werden dann glasklar übertragen. Zahllose Räume in Deutschland sind mit einem Telefon ausgestattet. Daher ist die akustische Wohnraumüberwachung per Telefon fast überall möglich. Selbst wenn ganze Kontinente zwischen Sender und Empfänger liegen, eine Telefonüberwachung ist kein Problem. Dabei ist es egal, ob die Mini Wanze im analogen Netz oder im digitalen Netz verwendet wird, solange die ISDN Anlage einen analogen Ausgang besitzt. Zahllose Räume in Deutschland sind mit einem Telefon ausgestattet. Daher ist die akustische Wohnraumüberwachung per Telefon fast überall möglich. Selbst wenn ganze Kontinente zwischen Sender und Empfänger liegen, eine Telefonüberwachung ist kein Problem. Dabei ist es egal, ob die Mini Wanze im analogen Netz oder im digitalen Netz verwendet wird, solange die ISDN Anlage einen analogen Ausgang besitzt. Die Reichweiten der verschiedenen Angebotenen Funkwanzen erstreckt sich von 20 Meter bis hin zu 3 Kilometer. Das hängt natürlich Start von der benutzen Technik der Mini Wanze ab.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0 (from 0 votes)

0
Share
admin